KANZLEI SIEGERT-PAAR VERKEHR I VERTRAG I VERMÖGEN in Köln, München und Gummersbach

Impressum

der KANZLEI SIEGERT-PAAR


Standortdaten Köln
Ihr Ansprechpartner:
Herr Matthias Siegert-Paar
Rechtsanwalt I zertifizierter Mediator
Fachanwalt für Strafrecht I Verkehrsrecht I Versicherungsrecht
Associate Counsel I International Criminal Court (ICC) I Den Haag

Kaiser-Wilhelm-Ring 03-05, 50672 Köln

Telefon: 0221-300-760-36
Fax: 0221-300-760-37
www.kanzlei-siegert-paar.de
koeln@kanzlei-siegert-paar.de


Standortdaten München
Ihr Ansprechpartner:
Herr Matthias Siegert-Paar
Rechtsanwalt I zertifizierter Mediator
Fachanwalt für Strafrecht I Verkehrsrecht I Versicherungsrecht
Associate Counsel I International Criminal Court (ICC) I Den Haag

Neumarkter Straße 80, 81673 München

Telefon: 089- 740 336 70
Fax: 089- 740 336 71

www.kanzlei-siegert-paar.de
muenchen@kanzlei-siegert-paar.de


Standortdaten Gummersbach
Ihr Ansprechpartner:
Herr Matthias Siegert-Paar
Rechtsanwalt I zertifizierter Mediator
Fachanwalt für Strafrecht I Verkehrsrecht I Versicherungsrecht
Associate Counsel I International Criminal Court (ICC) I Den Haag

Moltke Straße 01 I 51643 Gummersbach

Telefon: 0221-300-760-36
Fax: 0221-300-760-37

www.kanzlei-siegert-paar.de
gummersbach@kanzlei-siegert-paar.de


Berufsbezeichnung
Die Berufsbezeichnung von Herrn Matthias Siegert-Paar lautet “Rechtsanwalt” und wurde in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.


Angaben zur Kammer und Aufsichtsbehörde
Adresse der Rechtsanwaltskammer Köln: Riehler Str. 30 50668 Köln
Telefon und Faxnummer der Rechtsanwaltskammer Köln: Tel.: 0221/973010-0 Fax: 0221/ 973010-50
Emailadresse der Rechtsanwaltskammer Köln: kontakt@rak-koeln.de


Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27a UStG
USt-IdNr.: DE 272 90 55 72


Berufshaftpflichtversicherungsangaben
HDI-Gerling Firmen- und Privat Versicherung AG
Riethorst 2, 30659 Hannover
Internet: www.hdi-gerling.de
Räumlicher Geltungsbereich: Deutschland und das europäische Ausland.


Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Köln (gemäß § 73 Absatz 2 Nummer 3 i.V.m. § 73 Absatz 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 19 f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de EMail: schlichtungsstelle@brak.de


Berufsrechtliche Regelungen für Rechtsanwälte
Es gelten die nachfolgend genannten berufsrechtlichen Regelungen, welche über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik “Berufsrecht” auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden können.

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)


Homepageinformationen sind keine Rechtsberatung
Die Inhalte dieser Internetpräsenz sollen den Nutzern als Service-Angebot ausschließlich zu Informationszwecken dienen und stellen keine Rechtsberatung dar.


Keine Gewähr
Obwohl die einzelnen Seiten mit einem hohen Maß an Sorgfalt erstellt wurden, wird keine Gewähr für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Inhalte übernommen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die bereitgestellten Informationen eine anwaltliche Beratung im Einzelfall nicht ersetzen können.


Keine Haftung für externe Links
Die Seiten dieser Internetpräsenz enthalten Verweise auf fremde Internetseiten (externe Links). Es wird ausdrücklich versichert, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den fremden Internetseiten erkennbar waren. Die Inhalte der verlinkten – fremden – Internetseiten spiegeln nicht die Meinung der Kanzlei für Verkehrsrecht wider und dienen ebenfalls nur der weitergehenden Information der Nutzer. Für die Inhalte der fremden Internetseiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Auf die aktuelle und zukünftige Legitimität dieser fremden Inhalte haben wir keinerlei Einfluss. Aus diesem Grunde distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten, die durch externe Links auf fremden Internetseiten bereitgestellt werden. Sollten externe Links innerhalb dieser Internetpräsenz auf geänderte, fehlerhafte oder illegale Inhalte verweisen, wird um kurze Benachrichtigung gebeten.


Änderung der Internetseite
Wir behalten uns vor, Inhalte der eigenen Internetseiten jederzeit – ohne Ankündigung – zu ändern, zu entfernen oder zu ergänzen.


Unverschlüsselte Kommunikation per Email
Es wird ferner darauf hingewiesen, dass die unverschlüsselte Kommunikation per E-Mail unsicher ist und deshalb eine Haftung im Zusammenhang mit der Informationsübermittlung per E-Mail ausgeschlossen ist.


Hinweispflicht nach der ODR-Verordnung
Seit 09.01.2016 müssen Rechtsanwälte auf ihrer Homepage einen Link zur europäischen Onlinestreitbeilegungs-Plattform vorsehen und ihre E-Mail-Adresse angeben, wenn sie Online-Dienstverträge mit Verbrauchern schließen.
Erfasst werden nicht nur Online-Dienstleistungsverträge, die über die Internetseite des Rechtsanwaltes angebahnt werden, sondern auch Dienstleistungsverträge, die „auf einem anderen elektronischen Wege“ angeboten werden. Von dieser Informationspflicht sind also ausschließlich Rechtsanwälte, die Online-Dienstverträge i.S.d. Art. 4 Abs. 1 lit.e der ODR-Verordnung mit Verbrauchern schließen, betroffen.
Eine Verlinkung im Impressum auf der Anwalts-Homepage dürfte ausreichend sein. Der Informationstext könnte z.B. lauten: „Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr/
Alternativ können Sie auch die Information über die OS-Plattform in einem gesonderten Link außerhalb des Impressums darstellen. Dann ist auch die eigene E-Mail-Adresse anzugeben.


Hinweispflicht nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Ab 01.02.2017 müssen Rechtsanwälte unter bestimmten Umständen auf ihrer Homepage und/oder in ihren AGBs leicht zugänglich, klar und verständlich über die Möglichkeit der Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor der zuständigen Verbraucherstreitbeilegungsstelle hinweisen.
Vor Entstehen einer Streitigkeit müssen Rechtsanwälte, die am 31.12. des vorangegangenen Jahres mehr als 10 Beschäftigte hatten und eine Webseite unterhalten und/oder AGBs verwenden, auf ihrer Webseite und/oder in ihren ABGs darauf hinweisen, ob sie bereit sind, an einem Schlichtungsverfahren teilzunehmen oder nicht. Sofern sie dazu bereit sind, muss die zuständige Stelle benannt werden. Die Kanzlei Siegert-Paar ist bereit an Schlichtungsverfahren teilzunehmen.
Nach Entstehen einer Streitigkeit muss jeder Rechtsanwalt den Mandanten in Textform auf die zuständige Schlichtungsstelle hinweisen und erklären, ob er grundsätzlich bereit ist, an einem Schlichtungsverfahren teilzunehmen.
Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis bis zu einem Wert von 50.000 Euro die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft, Neue Grünstr. 17, 10179 Berlin, www.s-d-r.org.


Matthias Siegert-Paar I Rechtsanwalt I Fachanwalt für Strafrecht I Verkehrsrecht I Versicherungsrecht I zertifizierter Mediator I Associate Councel International Criminal Court (ICC) Den Haag

Rechtsanwalt Matthias Siegert-Paar

Social Media

Kontaktformular

Rechtsanwalt Matthias Siegert-Paar ist Vertrauensanwalt und Kreisvorsitzender des ACE Auto Club Europa e.V.
Fortbildungsbescheinigung DAV Rechtsanwalt Siegert-Paar
Fortbildungszertifikat der BRAK 2012-2020 für RA Matthias Siegert-Paar